So können Sie uns erreichen

Während der Sprechzeiten sind wir immer persönlich für Sie da. Haben Sie eine Frage, möchten Sie uns kontaktieren oder vorbeikommen?

 

Hinweise zur Praxisorganisation

  • Terminvergabe

    • Hausärztliche Sprechstunde mit Termin und offener Sprechstunde (z.B. bei plötzlicher Erkrankung)

    • Rheumasprechstunde nur mit Termin und nach Vereinbarung

  • Terminabsagen

    Grundsätzlich insbesondere aber bei den Rheumaterminen möchten wir Sie für den Fall, dass Sie verhindert sind, bitten, den Termin so rechtzeitig wie möglich abzusagen.

    Damit geben Sie uns die Möglichkeit eine effiziente Sprechstundenplanung durchzuführen und auch anderen Patienten schneller helfen zu können.

  • Überweisungen

    Bitte fordern Sie Überweisungen telefonisch, per Fax oder am Besten über unsere Formulare an.
    Diese können Sie am nächsten Werktag bei uns abholen.

    Natürlich können Sie sich auch an die Helferin an der Anmeldung zwecks Vorbereitung wenden.

  • Rezeptwünsche

    Alle Rezeptwünsche können Sie entweder bei den Helferinnen an der Anmeldung vortragen oder aber auch telefonisch oder per Fax durchgeben.

    Natürlich stehen Ihnen unsere Rezeptformulare auf dieser Seite jederzeit zur Verfügung.

  • Blutentnahmen

    Blutentnahmen täglich zwischen 08.00-10.00 Uhr nach Vereinbarung.

    Wir werden Sie dann im Vorfeld informieren ob Sie nüchtern erscheinen sollten und ob Sie ihre Tabletten mit einem Schluck Wasser einnehmen können.

    Termine können Sie über unser Formular vereinbaren.

  • Vorsorgeuntersuchung

    Für alle Gesundheitsuntersuchungen ist es unbedingt notwendig dass Sie folgende Dokumente mit in die Praxis bringen:

    • Impfpass • Vorsorgeheft • selbstgemessene Werte • Medikamentenplan •

  • Impfungen

    Bitte bringen Sie alle ihre Impfdokumente mit. Unter anderem wollen wir gerne alle ab 1970 geborenen auf ihren Masernimpfschutz kontrollieren, was oft nur mit den alten Ausweisen möglich ist.

  • Krankschreibungen

    Falls Sie an einem Tag gar nicht kommen können, die Krankheit allerdings auch nicht so gefährlich ist, dass ein dringlicher Arztkontakt notwendig ist, wie etwa bei Durchfall bei sonst gesunden Menschen, rufen Sie bitte dennoch an. Der Anruf wird vermerkt und an eine Krankschreibung ist so auch einen Tag im Nachhinein möglich.

Bitte denken Sie daran:

Bringen Sie bitte Ihren aktuellen Medikamentenplan mit oder schreiben Sie vor der Sprechstunde auf, welche Arzneimittel Sie gerade einnehmen.

– ein aktueller Medikamentenplan ist vor allem dann wichtig, wenn Sie Medikamente von einem anderen Arzt bekommen, von dem wir evtl. noch keine Informationen erhalten haben.

Falls es dort Befunde gibt, dann nehmen Sie diese bitte mit in die Sprechstunde, Impfpass / Diabetespass mitbringen und informieren Sie uns bitte auch über bekannte Allergien, insbesondere auch gegen Medikamente.

Wenn Sie zur Blutentnahme bestellt sind, erfragen Sie bitte im Vorfeld, ob Sie nüchtern erscheinen sollen, oder ob Sie Ihre Medikamente mit einem Schluck Wasser einnehmen können.

Jetzt Termin vereinbaren • •

Praxisdokumente zum Download

Fragebogen-J1Infoblatt-J1Download-FragebogenDownload-Fragebogen

Wir behandeln jeden individuell, aber alle gleich gut